Laserbehandlung

Plastische Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Raymund E. Horch

Laserbehandlung

Bei uns wird der so genannte Erbium:YAG-Laser eingesetzt. Es handelt sich dabei um einen sehr milden Laser, welcher zur Gewebeabtragung eingesetzt werden kann.
Wir verwenden zum einen das übliche Handstück zur punktförmigen Abtragung von Hautveränderungen, als auch den optionalen Scanner zur sehr gleichmäßigen Behandlung größerer Areale. Durch die Laserbehandlung wird zum einen die oberflächliche Hautschicht abgetragen als auch die Bildung von neuen Hautzellen angeregt. Die Wirkung liegt dabei zwischen der eines chemischen Peelings und einem üblichen Face Lift und kann auch ergänzend bei diesen Maßnahmen eingesetzt werden.

Indikationen:

  • Feine Fältchen im Gesicht (sogenanntes „Skin-Resurfacing“)
  • Aknenarben
  • Pigmentverschiebungen
  • Altersflecken
  • Abtragung gutartiger Hautveränderungen
  • Bei Behandlungen im Gesicht empfehlen wir die Einnahme eines antiviralen Medikamentes zur Prophylaxe einer Herpes Infektion einen Tag vor bis fünf Tage nach der Behandlung
  • Dauer der Behandlung richtet sich nach der Größe des behandelnden Areals, maximal 30 Minuten
  • Narkose: örtlich in Form einer Creme oder Injektion
  • Nach der Behandlung sollte die Haut mit einer antibakteriellen Salbe für einige Tage mehrmals täglich gepflegt werden
  • Ein Sonnenschutz wird für mehrere Monate nach der Behandlung empfohlen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung