Verbrennungschirurgie

Plastische Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Raymund E. Horch

Verbrennungschirurgie

Ähnliche operative Methoden wie in der Rekonstruktiven Chirurgie werden auch in der Verbrennungschirurgie eingesetzt. Beispiele sind etwa der Hautersatz bei Verbrennungen oder bei schlecht heilenden Wunden. Unmittelbar nach einer Verbrennung geht es allerdings primär um die Erhaltung des Lebens, was unter den Möglichkeiten der Interdisziplinären Intensivstation heutzutage gewährleistet werden kann. Bei sehr ausgedehnten Verbrennungen, welche die Behandlung in einem Verbrennungszentrum erforderlich machen, besteht eine enge Kooperation mit den Verbrennungszentren der Region, insbesondere mit dem Klinikum Nürnberg. Die Patienten werden dann in der Plastisch- und Handchirurgischen Klinik erstversorgt und nach Sicherung der lebensnotwendigen Funktionen in ein Verbrennungszentrum verlegt. Die Behandlung von Verbrennungsfolgen wie auch ausgedehnten Narbenflächen wird in der Plastisch- und Handchirurgischen Klinik in großer Zahl durchgeführt. Hier sind häufig länger andauernde konservative Behandlungen der Spätfolgen durch die Narbenbildung, aber auch Operationen, welche eine mikrochirurgische Gewebeübertragung notwendig machen, erforderlich.

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung