Nachrichten

Plastische Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Raymund E. Horch
Uni-Klinikum, Plastische Chirurgie

„Beste Weiterbildungsstätte Deutschland 2019“

Auch dieses Jahr holt sich die Plastisch- und Handchirurgische Klinik wieder die Auszeichnung der DGPRÄC

Die Freude war groß, als Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch, Direktor der Plastisch- und Handchirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen, erneut die Urkunde mit der Auszeichnung als „beste Weiterbildungsstätte in Deutschland 2019“ von seinen Fachkollegen entgegennehmen konnte. Prof. Horch erhielt die Ehrung im Rahmen der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) in Hamburg. „Ich sehe in der nun schon wiederholt verliehenen Auszeichnung eine ebenso eindeutige wie erfreuliche Bestätigung für die exzellenten Möglichkeiten, die junge Ärztinnen und Ärzte am Uni-Klinikum Erlangen geboten bekommen“, sagte Prof. Horch.
Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch (rechts) freute sich zusammen mit dem Leitenden Oberarzt Prof. Dr. Andreas Arkudas über die Urkunde „Beste Weiterbildungsstätte Deutschlands 2019“. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Für den Klinikdirektor ist es „eine ebenso spannende wie inspirierende Herausforderung“ mit einem jungen Ärzteteam zu arbeiten. „Die jungen Kolleginnen und Kollegen besitzen in der Regel einen unverstellten Blick auf die täglichen Abläufe. Das führt einfach dazu, dass man nicht so einfach in gewohnte Alltagsroutinen verfallen kann. Vielmehr wird auch für den Routinierten scheinbar selbstverständliches Prozedere immer wieder hinterfragt und gegebenenfalls angepasst. Dass junge Menschen dabei oft kreative Problemlösungen beisteuern, kann auch die Erfahreneren beflügeln.“ Da Studierende meist ebenfalls Teil des Teams sind, kommt der Lehre dabei eine wichtige Rolle zu. Die Studentinnen und Studenten können ihr theoretisches Wissen im klinischen Alltag hautnah direkt am Patienten vertiefen und sehen, wie wichtig das Erwerben von grundlegenden Kenntnissen für die ideale Patientenversorgung ist.

Ausgebildetes Personal bietet Patienten Spitzenmedizin

„Dass bei uns die optimale Aus- und Weiterbildung der Ärztinnen und Ärzte seit Jahren im Mittelpunkt stehen, ist essenziell dafür, dass in Erlangen hervorragend geschultes Personal Spitzenmedizin für die Patientinnen und Patienten betreiben kann. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen sind der offenkundige Beleg dafür, dass wir hier neben der exzellenten klinischen Ausbildung auch in der Wissenschaft Überdurchschnittliches leisten“, freute sich Prof. Horch.

Bei der Wahl bewerteten die assoziierten Mitglieder der DGPRÄC alle teilnehmenden Kliniken nach den fünf Kriterien interne theoretische Weiterbildung, interne praktische Weiterbildung, externe Weiterbildung, allgemeine Arbeitsbedingungen und Forschungsmöglichkeiten. Die Plastische Chirurgie des Uni-Klinikums Erlangen erhielt die Auszeichnung als erste und bisher einzige Institution nun bereits zum wiederholten Mal.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch
Telefon: 09131 85-33277
E-Mail: raymund.horchatuk-erlangen.de

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Veranstaltungssuche